Appetit dank LastFM, jetzt wird das 38-Gänge Menü serviert.

Wie ja schon vermutet, scheint sich 2008 zu einem prächtigen Musikjahr zu entwickeln. Warum? Kaum Zweitverwertung auf dem Februaralbum. Besonders empfehlenswert sind da gleich die Opener: „The Teenagers“ tragen ihre Ode an Scarlett Johansson wunderbar verknallt vor – inklusive Staccato-Gitarren-Beats. Ähnlich frisch gehen auch die Apples In Stereo oder The Core zu Werke. Aber auch The Ghosts, Jason Falkner, The Dreamer Apartment und Costar müssen alle erwähnt werden. Platte eins ist ein kleiner Frühjahrssturm geworden – und trotzdem lässt sich nicht vermeiden, dass Maximo Park dann am Ende doch noch mal quasi in Mentor-Funktion einen Blick über die bis dahin 18 Tracks werfen.

Sir Evlis Costello eröffnet die zweite Seite mit seiner Version von Christina Aguileras „Beautiful“ – eine echte Herausforderung, diesen Track käuflich zu erwerben… Die viel gelobte Cat Power schlägt direkt im Anschluss zu und macht Platz für die dann folgende melancholische, manchmal auch etwas irritierende Sammlung Musik. Besonders erwähnenswert: Das kippelnde Meisterwerk „Made In The Dark“ von Hot Chip, Bloc Partys Orchestral-Remix von „I Still Remember“ (1000 mal besser als die gähnende Originalversion) und das Radiohead-Hasser ggf. versöhnlich stimmende „Kid A“ von John Mayer. Links folgen.

CD Eins:

The Teenagers – Starlett Johansson
Format – Tie The Rope
The Core – Surprising Babamars
The Apples In Stereo – Same Old Drag
She’s Spanish, I’m American – Build Havana
Jupiter One – Unglued
Josh Pyke – Fed And Watered
The Dreame Apartment – Fall Into Place
Melody Club – Fever Fever
Orson – Broken Watch
Jason Falkner – NYC
Cansei De Ser CSS – Off The Hook
Costar – Goodmorning Sunshine
Ghosts – Musical Chair
Ocean Colour Scene – I Just Got Over You
Nine Black Alps – Bitter End
Maximo Park – Books From Boxes (Unplugged)

CD Zwei:

Elvis Costello – Beautiful
Cat Power – New York
Air Traffic – No More Running Away
The Cinematic Orchestra – Solours
Hot Chip – Made In The Dark
Just Jack – Heartburn
Ms John Soda – Done Twice
The Maps – To The Sky
Club 8 – Whatever You Want
Bloc Party – I Still Remember (Lull’s Music Box & Tears Mix)
Andrew Bird – Oh Sister
Ed Harcourt – You Put A Spell On Me
Michael Penn – Walter Reed
Gomez – See The World
The Pearlfishers – Up With The Larks
Josh Rouse – Knights Of The Loneliness
Slowbear The Great – Banquet
John Mayer – Kid A


Newsletter abonnieren