Es ist geschlagene sechs Jahre her. The Notwist hatten ihren größten Erfolg. Mit „Neon Golden“ platzierten sie sich in den Top 10 Verkaufscharts (in einer Zeit wohlgemerkt, in der noch CDs gekauft wurden) und gewannen den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik und erlangten Goethes Ehren, was die Herren um Markus Acher aus dem beschaulichen oberbayerischen Idyll Weilheim sicher mit Stolz erfüllte.

Was aber viel wichtiger war: The Notwist gaben der Indiegemeinde mit Songs wie „Consequence“ und „Pick Up The Phone“ unsterbliche Melodien an die Hand, das Ohr und die Seele. Die sechs Jahre der Stille blieb die Band deshalb immer präsent. Notwist-Situationen sind schließlich Momente, die einen immer wieder im Leben begegnen.

Und jetzt begegnet einem endlich auch ein neues Album. Es trägt den feinen Titel „The Devil You And Me“ und es ist: Ein Überalbum. Allerdings: Es gibt keine Überraschungen. Es gibt keine waghalsigen Experimente. Es gibt keine neue Richtung. Viel eher ist es die Perfektion der eigenen Stärken. Die Essenz. Das Gold.

Und so taugen die wohl weisesten Lyrics ever so gar nicht zur Verortung von Notwist im Jahre 2008. Denn gleich im Opener heisst es „Let’s just imitate the real until we find a better one“. Aber auf „The Devil You And Me“ zitiert Notwist nicht Notwist. Nein, hier justiert eine Band ein musikalisches Konzept derart fein, dass man Gänsehaut bekommt. Schon auf Neon Golden und Shrink hat die Band bewiesen, dass sie es wie keine andere versteht, aus augenscheinlich Wenigem ein Mehr zu schaffen, das vieles vordergründig Großes locker überragt.

Beschränken wir uns auf ein Beispiel, nehmen wir „Boneless“, das so niedlich und amateurhaft beginnt. Zwei Töne auf einem verstimmten Klavier hecktisch gespielt, eine nicht weniger einfallslos klingende Gitarre stimmt mit ein. Und Markus Achers ängstlich zurückhaltenes Organ gesellt sich schüchtern dazu. Dann scheinbar zufällig nimmt der Song die Abkürzung in den Refrain. Die Heizung geht an, die Melodie offenbart langsam aber unmissverständlich seine Eindringlichkeit. Und schließlich ist man verloren. In so viel schlichter Weisheit. In so viel verständnisvoller Einsamkeit.

So funktioniert das Konzept Notwist. Immer wieder. Jeder Song auf dem Album schmiegt sich in so elegant unaufdringliche Art und Weise ans Herz, das man nicht weiß, wie man ohne diese Musik je leben konnte. Wer Notwist langweilig findet, hat kein Herz.

Wertung: 10/10

ANMERKUNG:
Peinlich, peinlich. Und danke, Katrin. Für alle, die Bilder zur Musik brauchen: Notwist sind schließlich Notwist. Und nicht Goldrush. So lebt’s sich unter dem Druck des so genanten Bloggens.

Album kaufen: The Devil, You+Me

Offizielle Webpage

„Gone Gone Gone“ aus dem aktuellen Album (allerdings nicht offizielles Video)

Offizielles Video „Where In This World“ aus dem aktuellen Album (allerdings längst nicht das stärkste Stück)

Zur Erinnerung: „Pick Up The Phone“ aus dem Album „Neon Golden“ (2002)

19.616 Comments

  • ??????? sagt:

    Hello, I do believe your blog might be having internet browser compatibility problems. Whenever I look at your blog in Safari, it looks fine however, if opening in IE, it’s got some overlapping issues. I simply wanted to give you a quick heads up! Aside from that, great site!

  • ???? sagt:

    The next time I read a blog, I hope that it won’t disappoint me just as much as this particular one. I mean, Yes, it was my choice to read through, nonetheless I genuinely thought you’d have something interesting to talk about. All I hear is a bunch of crying about something that you could fix if you were not too busy looking for attention.

  • ??????? sagt:

    Excellent post. I am going through many of these issues as well..

  • Hi there! I could have sworn Iíve visited this website before but after going through some of the posts I realized itís new to me. Anyhow, Iím definitely delighted I came across it and Iíll be bookmarking it and checking back frequently!

  • Hello. Great job. I did not expect this. This is a excellent story. Thanks!

  • Togel sagt:

    I’m not that much of a online reader to be honest but your blogs really
    nice, keep it up! I’ll go ahead and bookmark your site to come back in the future.

    All the best

  • I am really loving the theme/design of your blog.
    Do you ever run into any browser compatibility issues?
    A couple of my blog readers have complained about my blog not operating correctly in Explorer but looks great in Chrome.

    Do you have any ideas to help fix this issue?

  • siteleriniz gercekten birer sanat eseri

  • Way cool! Some extremely valid points! I appreciate you penning this article plus the rest of the website is also very good.

  • yoni steam sagt:

    Way cool! Some very valid points! I appreciate you writing this article in addition to the rest of the site is extremely good.

  • I’m amazed, I have to admit. Rarely do I come across a weblog that’s both equally educative and amusing, and without a doubt, you have hit the nail on the top. The issue is something that too few men and women are speaking intelligently about. Now i’m very happy that I came across this in my hunt for something relating to this.

  • pastes sagt:

    It’s truly a great and helpful piece of info.
    I’m happy that you shared this useful info with us.
    Please keep us up to date like this. Thank you for sharing.

  • I absolutely love your website.. Very nice colors
    & theme. Did you build this site yourself? Please reply back as I’m trying to create my own website and want to learn where you got this from
    or just what the theme is called. Kudos!

  • You actually make it seem so easy with your presentation but I find this topic to be really something that I think I would never understand. It seems too complicated and extremely broad for me. I am looking forward for your next post, I’ll try to get the hang of it!|

  • Itís difficult to find educated people about this subject, however, you seem like you know what youíre talking about! Thanks

  • mpo slot sagt:

    I’m not sure why but this weblog is loading incredibly
    slow for me. Is anyone else having this issue or is it a problem on my end?
    I’ll check back later and see if the problem still exists.

Leave a Reply


Newsletter abonnieren