Das ist keine Einfallslosigkeit. Das ist Dramaturgie. Auch auf der 98. Spreewelle ist die Sonne zu sehen. Sie steht aber tiefer. Der Tag geht zu Ende. Nur noch eine letzte Ausgabe. Bevor die 100 erreicht ist. Die 98. Spreewelle (oder auch „das orangene Album“) setzt einen klaren Schwerpunkt auf Jahreszeitliches. So viel Sommerpop war noch nie.

Eine Idee von Motto-Album: Seite 1 wird von Cliff Richard eröffnet. Mit „Summer Holidays“ werfen wir die Alltagssorgen über Bord, den Kopf in den Nacken und den Anker aus – irgendwo im Pool. Hier die Top 6 des Monats Mai:


Top 1: Farrah Fawcett Hair (Capital Cities / Andre 3000)

Capital Cities aus L.A. erfahren zwei Jahre nach Erscheinen von „Safe and sound“ das, was Lykke Li mit „I Follow Rivers“ passiert ist. Ihr kleines feines Lied wird zu einem bombastischen kommerziellen Erfolg. Das Duo allerdings ist gut vorbereitet – kann nämlich zum Nachlegen aus dem vollen Schöpfen. Zum Beispiel mit dem lustigen Feel Good Track „Farrah Fawcett Hair“, an dem sich kein geringerer als Andre 3000 beteiligt hat.

Capital Cities – Farrah Fawcett Hair


Top 2: Dirty Projectors – The Socialites (Joe Goddard remix)

Ein ganz sonderbarer Song: „The Socialites“. Erstmals in diesem ebenfalls sehr sonderbaren Remix gehört. So melodisch und anmutig kann die Elektronik klingen. Das geht mottogerecht die Sonne auf, bzw. unter. Und die Dirty Projectors sind ja eh groß. Joe Goddard entmystifiziert diese Nummer und mischt ihr noch ein angenehm spät wirkendes Aufputschmittel hinzu.

Dirty Projectors – The Socialites (Joe Goddard remix)


Top 3: Jarrod Gorbel – Don’t Want This To End

Jarrod Gorbel, Sänger der nicht mehr existierenden Band „The Honorary Title“, hat 2012 ein Album mit schönen aber auch unauffälligen Indiesongs veröffentlicht. Richtig Ah und Oh machte es nur bei der Acoustic Version seiner bislang erfolgreichsten Single „Don’t Want This To End“.




Top 4: Alice Jemima – Nightcall

Bei Kavinskys „Drive“-Beitrag „Nightcall“ läuft einem in fast jeder erhältlichen Version einen angenehmen Schauer über den Rücken. Besonders entzückend passiert das bei Alice Jemima, deren Youtube-Cover man sich in einer ruhigen Minute mal in Gänze anhören sollte.




Top 5: MS MR – Hurricane (CHVRCHES Remix)

Ein weiterer Remix unter den Top 6. Das Original war bereits auf einer früheren Spreewelle vertreten. Was CHVRCHES aber daraus gemacht haben ist nichts anderes als ein völlig neuer Song. Und der schwelgt verschwenderisch in allen soundtechnischen 80s-Dance-Klischees, die man sich so vorstellen kann. Aber/Und: Er macht unglaublich Spaß.

MS MR – Hurrican (CHVRCHES Remix)


Top 6: Rare Earth – Hey Big Brother

Um zum Abschluß des Previews noch einmal politisch zu werden, müssen wir einen Ausflug in die ganz frühen 70er machen. Zu Rare Earth. Ihr „Big Brother“ thematisiert zeitlos eben jenen. Und obendrein ist das auch noch ein ganz ordentliches Brett, bei dem die Grenzen zwischen Soul und Rock verschwimmen. Me like that.


Und hier die Playlist für die Spreewelle 98:


[vc_separator type=’full_width‘ position=’center‘ color=’#a6a6a6′ thickness=’1′ up=“ down=“]

Seite 1

 

[unordered_list style=“number“ number_type=“circle_number“ animate=“yes“]
  • Cliff Richard Summer Holiday
  • Savoir Adore Dreamers
  • Capital Cities ft. Andre? 3000 Farrah Fawcatt Hair
  • Poolside If We Make It
  • Hot Chip Dark & Stormy
  • Carousel Get Up
  • MS MR Hurricane (CHVRCHES Remix)
  • Haim Falling
  • Dirty Projectors The Socialites (Joe Goddard remix)
  • DRA man Viva Miami
  • Deep Cotton We’re Far Enough from Heaven Now We Can Freak Out (Dirty Virgin) [Explicit]
  • DRA’man Everything’s gonna be Boogaloo
  • Rare Earth Hey Big Brother
  • Robin Thicke – I’m An Animal _(musiclife.kz) Robin Thicke – I’m An Animal _(musiclife.kz)
  • Charles Bradley Heart of Gold
  • Sister Sledge He’s the Greatest Dancer
  • Daft Punk Lose Yourself to Dance
  • DRA man No Diggity on Broadway
  • Wax Tailor B-Boy on Wax (feat Speech Defect)
  • The Hood Internet Default Lane (Nicki Minaj x Atoms For Peace)
[/unordered_list]

Seite 2

 

[unordered_list style=“number“ number_type=“circle_number“ animate=“yes“]
  • The Beatles Here Comes The Sun
  • Capital Cities Stayin Alive
  • Rhye Last Dance
  • Hayden James Persmission To Love
  • Caribou Melody Day (Four Tet R)
  • Bibio Dye the Water Green
  • The Radio Dept. Pulling Our Weight
  • Jarrod Gorbel Don’t Want This To End (Acoustic)
  • Jack Beauregard Not That Kind
  • Ry Cuming Always Remember Me
  • Dustin Tebutt The Breach
  • Jim Guthrie Bring On The Night
  • Alice Jemima Nightcall
  • Spare Elbow Skin Towers Down Under
  • LeeDM101 (Ellie Goulding vs Apparat) Goodbye In The Water
  • Coby Grant doet vrouwelijke Keep Your Head Up
  • Calexico Maybe On Monday Demo Version
  • Snow Patrol The Lightning Strike (What If This Storm Ends?)
  • Emma Louise Boy
  • Quincy Jones Summer In The City
[/unordered_list]
[vc_separator type=’full_width‘ position=’center‘ color=’#a6a6a6′ thickness=’1′ up=“ down=“]

[latest_post post_number_per_row=’3′ rows=’1′ order_by=’date‘ order=’DESC‘ category=’kompilationen‘ text_length=“ title_tag=“ enable_video=’yes‘]


Newsletter abonnieren