Gibt sie nicht oft, die Songs, die sofort funktionieren. Erst recht nicht, wenn der Beat von Craig David erzählt.



Tom Misch hat bei Facebook gerade mal 1000 Fans. Dabei hat er mit Follow bereits bei dem ein oder anderen Musikblog für berechtigte Begeisterung gesorgt.


Ganz frisch veröffentlicht und von den Kollegen von Earbuddy gespotet: Sein neuer Track mit Namen „The Last Song“. So geht Entspanntheit. Ich hab mich eh immer wieder gefragt, warum es nicht viel mehr Platten mit einer angenehm zurückhaltenden Beschallung á la The Whitest Boy Alive gibt. Fitnessstudios, Wellness-Anlagen und Grillabende dürstet es nach solche Musik. Diese Nummer hier ist so smooth und Sunday Morning wie ein Song nur sein kann. Garantiert auf der nächsten Spreewelle und worth watching!





[pie_chart_with_icon icon=“fa-headphones“ icon_size=“fa-4x“ percent=“100″ title=“Spreewelle Index“ text=“100%
Hopefully NOT the ‚Last Song‘!“ active_color=“#eb005d“ noactive_color=“#363636″ title_color=“#ffffff“ icon_color=“#ffffff“]



[latest_post post_number_per_row=’3′ rows=’1′ order_by=’date‘ order=’DESC‘ category=’kompilationen‘ text_length=“ title_tag=“ enable_video=’yes‘]

9.306 Comments

Leave a Reply


Newsletter abonnieren