Eine Stimme mit Ähnlichkeiten zu den Kings Of Leon, Life In Film und Kid Krule. Eine Gitarre, die wunderbar herumjuckelt. Und ein Song, der leichtfüßig den Frühling begrüßt. George Ezra ist wie Krule noch unglaublich jung und klingt dabei schon unglaublich weise. „Budapest“ chartet gerade zurecht durch. Und George Ezras Durchbruch ist für 2014 keine Vorhersage mehr.




[pie_chart_with_icon icon=“fa-headphones“ icon_size=“fa-4x“ percent=“100″ title=“Spreewelle Index“ text=“100%
Zum Zungeschnalzen“ active_color=“#eb005d“ noactive_color=“#363636″ title_color=“#ffffff“ icon_color=“#ffffff“]



[latest_post post_number_per_row=’3′ rows=’1′ order_by=’date‘ order=’DESC‘ category=’kompilationen‘ text_length=“ title_tag=“ enable_video=’yes‘]

1.364 Comments

Leave a Reply