Ein Tatort als Zweiteiler. Das gibt’s nicht alle Tage. Dass es durchaus mal Sinn macht, aus dem starren 90 Minuten-Format auszubrechen, zeigt der aktuelle NDR-Krimi. „Das goldene Band“ mit der gewohnt unterkühlten Maria Furtwängler ist zwar keine Offenbarung, aber dank der Nachspielzeit ergibt sich in der Gesamtbetrachtung doch immerhin eine leicht überdurchschnittlich gute und manchmal sogar spannende Sonntagabendunterhaltung.

Eins vorweg: Man ist natürlich immer voreingenommen, wenn man den Tatort seiner eigenen Landeshauptstadt rezensiert. Das Wiederentdecken bekannter Litfasssäulen, Straßenlaternen und Bahnhofstunnel spendiert eine willkommene Zusatzgratifikation und tröstet einen über die nicht seltenen Plotungereimtheiten hinweg. Bei dem heutigen in vielerlei Hinsicht besonderen Tatort wird die regionale Identifikation noch stärker als sonst befeuert, gilt es doch dieses Mal nicht nur Orte und Örtlichkeiten wiederzuentdecken, sondern ganz prominent und weit vorne direkt beim Storytelling seine Stadt und all die damit originär verbundenen Vorurteile und Persönlichkeiten zu dechiffrieren.

Das Tolle für uns Hannoveraner: Seit einigen Jahren heißt das nicht automatisch, dass es regnet und gähnend langweilig ist. Sondern vielmehr, dass gemauschelt und integriert wird, dass große Geschäfte mit kleinen Gefälligkeiten verbunden werden und, dass Politik und Rotlicht Hand in Hand gehen und überhaupt alles ziemlich aufregend ist (96, das unsinnigerweise als einzige Figur absichtlich unkenntlich gemacht wird, in dem von dem „Stadion des Fußballvereins“ gefaselt wird, spielt immerhin auch schon im zweiten Jahr international).

Hannover, Maßstab 1:1
„Das goldene Band“ reibt sich dabei richtig auf, versucht mehr oder weniger im Originalmaßstab die ehrenwerte Hannoveraner Gesellschaft abzubilden und dabei eine Geschichte zu erzählen, die, wenn man das Treiben der Akteure verfolgt, genau so oder zumindest sehr ähnlich stattgefunden haben hätte können. Leider – und da muss ich etwas vorweg greifen – gelingt dem Drehbuch das Kunststück, genau das nicht auf den Punkt zu bringen: Der Plot wirkt zusammengebastelt und an einigen Stellen konstruiert.

Der Hannover Doppeltatort dreht sich um den Hannoveraner Immobilienhai Kaiser, der Wirtschaft, Politik und Gesellschaft der niedersächsischen Hauptstadt nach Belieben zu manipulieren und für seine Zwecke einzusetzen weiß. Das läuft natürlich nicht immer glatt, an einem Abend sogar richtig schief. Am Ende gibt es eine Leiche – eine Zwangsprostituierte, an der sich die (Über-)Mächtigen vergingen und die beseitigt wird von Kaisers Partnerunternehmen, den Hells Angels (die im Film anders heißen).

Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) macht sich daran, diesen Abend aufzuarbeiten. Was sie hat: Tausend Tatverdächtige. Was ihr fehlt: Tatzeit und kurioserweise auch 90 Minuten lang ein Tatort. Über Umwege kann ihr da ihre aktuelle Affaire helfen (Benjamin Sadler, hübsch), der wiederum ist ein so richtig investigativer Journalist (soll’s ja geben) und versucht den weniger rot- dafür nicht minder zwielichtigen Machenschaften des feinen Herrn Kaiser auf die Schliche zu kommen. Wie er das macht? Na, in dem er so tut, als würde er des Kaisers Biographie schreiben. Witzig: Kaisers Vorbild platziert gerade zur Weihnachtszeit seine Lebensgeschichte in den Bestsellerlisten.

Neben Kaiser (übrigens wirklich brillant: Bernhard Schir) wird in Folge 1 noch Uwe Koschnik (Robert Gallinowski) als Ober-Rocker vorgestellt – das gelingt in „Wegwerfmädchen“ aber nur im Holzschnitt.

Erst in der zweiten Halbzeit nimmt sich Drehbuchautor Stefan Dähnert Zeit und Schärfe, diese Charaktere vertiefend darzustellen. Besonders gut gelingt ihm das bei Bitomsky. Thorsten Michaelis tiefe Stimme und ernste Blicke machen ihm zum Anwärter auf den nächsten Bundespräsidenten. Auch die Romanze zwischen Lindholm und Liebermann kann man sich minutenweise sogar ansehen ohne zu stöhnen.

Komisch, die Menschen in Weißrussland
Leider kippt die Stimmung aber. Im großen Finale mit dem Flug nach Weißrussland wird’s plötzlich haarsträubend und einfach auch ein bisschen albern. Wie sich die beiden L’s in Minsk mit dem wunderlichen, aber deutsch-sprechenden Dorfpolizisten anlegen (man denkt so: ach, heiter Vorabendkrimi jetzt?) und dabei dann plötzlich Menschen exekutiert werden (man denkt so: ach, so nicht so heiter Vorabendkrimi jetzt!) und dann, mit dem Sohn, der nicht ihrer ist durch die Nacht flüchten, das ist alles ziemlich unausgegoren und will so überhaupt nicht zum Restkrimi passen.

Trotzdem: Das mehr an Zeit ist eine gute Chance, nicht nur immer mit den häufig schon auserzählten Kommissar-Backgroundstories dramaturgische Lücken zu schließen, sondern endlich auch mal die Bösewichte und Wiedersacher detaillierter zu zeichnen. Das ist mit diesem Hannoveraner Krimi schon ganz gut gelungen. Insgesamt also knapp über Durchschnitt. Typisch Lindholm.

42.330 Comments

  • ?????? sagt:

    What a stuff of un-ambiguity and preserveness of precious knowledge on the topic of unpredicted emotions.|

  • ????? sagt:

    What’s up, I check your new stuff daily. Your humoristic style is awesome, keep up the good work!|

  • slot paling gacor sagt:

    My family members always say that I am wasting my time here at web, except I know I am getting know-how daily by reading thes fastidious articles.|

  • ??? sagt:

    whoah this weblog is magnificent i really like reading your articles. Stay up the good work! You realize, lots of people are searching around for this info, you can aid them greatly. |

  • ????? sagt:

    I’m really impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you customize it yourself? Anyway keep up the nice quality writing, it’s rare to see a nice blog like this one these days.|

  • ??? sagt:

    Can I simply say what a comfort to discover a person that genuinely understands what they’re talking about on the web. You certainly understand how to bring an issue to light and make it important. More people have to look at this and understand this side of the story. I was surprised that you are not more popular given that you surely possess the gift.|

  • ????? sagt:

    Wow! This blog looks exactly like my old one! It’s on a entirely different subject but it has pretty much the same page layout and design. Superb choice of colors!|

  • ????? sagt:

    Wow, this paragraph is pleasant, my younger sister is analyzing these things, therefore I am going to convey her.|

  • I’m amazed, I have to admit. Rarely do I come across a blog that’s equally educative and entertaining, and without a doubt, you’ve hit the nail on the head. The problem is something which not enough people are speaking intelligently about. I’m very happy that I found this in my hunt for something concerning this.

  • ????? sagt:

    Hi there, You’ve performed a great job. I’ll certainly digg it and individually recommend to my friends. I’m sure they’ll be benefited from this web site.|

  • slot gopay sagt:

    Hi this is somewhat of off topic but I was wanting to know if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML. I’m starting a blog soon but have no coding knowledge so I wanted to get advice from someone with experience. Any help would be greatly appreciated!|

  • slot paling gacor sagt:

    I think that is among the so much significant info for me. And i’m satisfied reading your article. However should commentary on some normal things, The site taste is wonderful, the articles is in point of fact nice : D. Good process, cheers|

  • I’m more than happy to uncover this web site. I wanted to thank you for ones time for this particularly fantastic read!! I definitely savored every part of it and i also have you book marked to see new stuff on your web site.

  • slot hoki sagt:

    Hello there! I know this is kind of off topic but I was wondering which blog platform are you using for this site? I’m getting fed up of WordPress because I’ve had problems with hackers and I’m looking at alternatives for another platform. I would be great if you could point me in the direction of a good platform.|

  • slot dana sagt:

    Hello everyone, it’s my first visit at this site, and paragraph is really fruitful in favor of me, keep up posting these content.|

  • ?????? sagt:

    I really like it when people come together and share opinions. Great site, continue the good work!|

  • ?????? sagt:

    Please let me know if you’re looking for a article writer for your weblog. You have some really good articles and I think I would be a good asset. If you ever want to take some of the load off, I’d really like to write some articles for your blog in exchange for a link back to mine. Please shoot me an email if interested. Cheers!|

  • slot hoki sagt:

    Excellent post. I was checking continuously this blog and I’m impressed! Extremely useful information specifically the last part 🙂 I care for such info a lot. I was looking for this particular info for a very long time. Thank you and good luck.|

  • slot paling gacor sagt:

    This article presents clear idea for the new users of blogging, that truly how to do blogging.|

  • ????? sagt:

    Ahaa, its good conversation regarding this article at this place at this webpage, I have read all that, so at this time me also commenting at this place.|

  • ??? sagt:

    When I initially commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time a comment is added I get three emails with the same comment. Is there any way you can remove me from that service? Appreciate it!|

  • I want to to thank you for this very good read!! I certainly enjoyed every bit of it. I’ve got you bookmarked to look at new things you postÖ

  • ?????? sagt:

    It’s going to be ending of mine day, however before end I am reading this impressive post to increase my knowledge.|

  • ?????? sagt:

    Very quickly this website will be famous among all blogging viewers, due to it’s nice articles|

  • ?????? sagt:

    You have made some decent points there. I checked on the web to learn more about the issue and found most individuals will go along with your views on this site.|

  • ????? sagt:

    Wow, amazing weblog layout! How lengthy have you been running a blog for? you made running a blog glance easy. The whole glance of your site is magnificent, as neatly as the content!

  • ????? sagt:

    you are really a excellent webmaster. The site loading pace is incredible. It sort of feels that you are doing any distinctive trick. Furthermore, The contents are masterpiece. you have done a wonderful task in this matter!|

  • ????? sagt:

    Hmm it seems like your website ate my first comment (it was extremely long) so I guess I’ll just sum it up what I had written and say, I’m thoroughly enjoying your blog. I too am an aspiring blog blogger but I’m still new to the whole thing. Do you have any points for rookie blog writers? I’d certainly appreciate it.|

  • ????? sagt:

    My brother recommended I might like this web site. He was totally right. This post actually made my day. You can not imagine simply how much time I had spent for this info! Thanks!|

  • ????? sagt:

    Hey there! This post could not be written any better! Reading this post reminds me of my good old room mate! He always kept chatting about this. I will forward this write-up to him. Pretty sure he will have a good read. Thanks for sharing!|

Leave a Reply


Newsletter abonnieren